Welche Behandlungsmethoden gibt es bei der Haartransplantation?

Haartransplantation Methoden

Wer heute über eine Haartransplantation nachdenkt, sollte sich vorher mit den verschiedenen Methoden und Techniken der Haarverpflanzung auseinandersetzen.
In diesem Ratgeber wollen wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Haartransplantation-Methoden geben.

Es gibt verschiedene Methoden der Haarverpflanzung

Eine Haarverpflanzung funktioniert wie folgt: Zunächst werden Hautteile unterschiedlicher Grössen mitsamt den Haarwurzeln aus Kopfhautstellen entnommen, die nicht vom Haarausfall betroffen sind. In der Regel ist dies der Hinterkopf. Daraufhin werden die Hautteile an den kahlen Stellen implantiert. Diese Hautteile samt Haarwurzeln werden Grafts genannt.

 

MMG-Methode

Für dieses Verfahren gibt es unterschiedliche Methoden. Als erstes kam die MMG-Methode (Mini- und Micro-Grafts) auf den Markt, bei der sowohl kleine als auch grössere Haarpartien in die bedürftige Kopfhaut implantiert werden. Die Operation hat vergleichsweise einen schnellen Ablauf, jedoch kann eine bleibende Narbe am Hinterkopf nicht vermieden werden.

 

FUT-Methode

Die FUT-Methode (Follicular Unit Transplantation) ist eine Weiterentwicklung der MMG-Methode. Hierbei werden ganze Hautstreifen zur Umpflanzung verwendet, die nachträglich in kleinere Einheiten unterteilt werden. Diese Einheiten oder Grüppchen werden follikuläre Einheiten genannt. Aber auch hier entsteht eine kleine Narbe nach dem Eingriff. Erfahren Sie mehr über die FUT-Methode.

 

FUE-Methode

Im Gegensatz zu diesen beiden Methoden werden bei der FUE-Methode (Follicular Unit Extranction) lediglich Haarwurzelgrüppchen direkt entnommen und keine Hautstreifen. Der Unterschied zur MMG-Methode besteht in einem besonders sorgfältigen, zeitaufwändigen Prozedere, das durch seine Orientierung an Haareinheiten besonders natürlich wirken und keine Narbe hinterlassen soll. Daher kann bei diesen weiterentwickelten Methoden mit höheren Kosten gerechnet werden. Erfahren Sie hier mehr über die FUE-Methode.

 

Haarroboter bzw. Haartransplantationsroboter (ARTAS)

Die ARTAS-Robotic-FUE-Methode ist eine Innovation in der Haartransplantation und stellt die technische Weiterentwicklung der manuellen FUE-Methode dar. Mit ihr können deutlich mehr Haarfollikel in kürzester Zeit entnommen werden und die Behandlungsdauer um bis zu 50% verkürzt werden. Hier erfahren Sie, wie die ARTAS Roboter-Hair Technologie funktioniert.

 

Direct Hair implantation (DHI Haartransplantation)

Im Gegensatz zu der FUE-Methode wird bei der DHI-Implantation direkt nach der Entnahme der Haarfollikel diese eingepflanzt ohne das zuvor die Bohrungen durchgeführt werden müssen.

 

Saphir Methode

Die Saphir-Methode ist von der Methode her die gleiche wie die FUE-Methode. Der einzige Unterschied liegt in der Verwendung der Klingen. Hier wird anstelle einer Stahlklinge eine Saphirklinge benutzt. Das führt dazu, dass die Kanäle für die Haartransplantation unterschiedlich geöffnet werden.

Wir helfen Ihnen bei der Orientierung im Haartransplantationkosmos

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um eine individuelle Beratung zur Haartransplantation zu erhalten! Wir haben Verständnis für ihre individuelle Situation und Wünsche und erstellen Ihnen eine vollumfängliche, auf Sie abgestimmte Kostenanalyse.

Die häufigsten Fragen zu den Behandlungsmethoden einer Haarverpflanzung

Welche Methoden gibt es für Haartransplantationen?

Die populärsten Methoden sind die FUT und FUE Methode. Sie sind die am häufigste verwendete Technik bei der Haartransplantation. Es gibt auch neuere Methoden, die auf der FUE-Technik basieren, wie die DHI-Methode oder die mit Hilfe eines Roboters.

 

Was ist die FUE Methode?

Die FUE-Methode, die für (F)Follicular (U)Unit (E)Extraction steht, ist eine in der Haartransplantation verwendete Technik. Hier werden mithilfe einer Hohlnadel einzelne Haargruppen aus dem Hinterkopf entnommen und in die gewünschten Areale eingepflanzt.

 

Was ist die FUT Methode?

FUT steht für (F)Follicular (U)Unit (T)Transplantation und beschreibt eine Technik in der Haartransplantation, wo ein Hautstreifen mit Haaren aus dem Hinterkopf entnommen wird. Dieser Streifen wird dann zergliedert und präpariert, um danach in die gewünschten Stellen zu implantieren.

 

Welche Methode ist besser? FUE oder FUT?

Beide Haartransplantations-Methoden haben ihre Vor- und Nachteile. Generell kann man sagen, das sich die FUE-Methode eher für eine niedrige Graft-Anzahl eignen und die FUT-Methode eher für eine hohe Graft-Anzahl aufgrund der Narbenbildung.

 

Was sind die Unterschiede zwischen FUE und FUT?

Der Unterschiede liegt in der Entnahme der Haarfollikel. Bei der FUT-Methode werden die Follikel aus einem vorher entnommenen Hautstreifens gewonnen und bei der FUT-Methode aus einzelnen Haargruppen. Das Zwischenlagern sowie die Einpflanzung sind bei beiden gleich.