Haartransplantationen in der Türkei

Finden Sie hier die Top Experten für Haartransplantationen in der Türkei – sowie weitere Informationen wie Kosten, Empfehlungen und Angebote.

Haartransplantation Türkei: Warum ein Eingriff dort sinnvoll sein kann

Die türkische Metropole Istanbul gilt inzwischen als eine der wichtigsten Standorte für die Durchführung von FUE-Haartransplantationen. Der grosse Vorteil einer Haartransplantation in der Türkei sind die Kosten. Während eine Eigenhaartransplantation in der Schweiz oder Deutschland noch immer ein sehr kostspieliges Unterfangen ist, überlegen mehr und mehr Patienten, stattdessen auf das Ausland auszuweichen. Insbesondere die Türkei ist mittlerweile bekannt für die Schönheitschirurgie, die dort deutlich preiswerter ist als hierzulande. Dazu kommt, dass türkische Chirurgen inzwischen auf der ganzen Welt einen exzellenten Ruf geniessen.

 Es gibt bereits einige hundert Kliniken, welche Eigenhaartransplantation anbieten.

 

Da mehr und mehr Leute aus dem Ausland in die Türkei reisen, um den Eingriff dort vornehmen zu lassen, haben sich in den letzten Jahren zahlreiche Angebote entwickelt. Es gibt direkte Flugverbindungen in die Türkei, noch dazu sind die Hotels vergleichsweise günstig – beste Voraussetzungen also, um den Eingriff dort durchführen zu lassen. 

Doch warum können türkische Chirurgen eine so preiswerte Haartransplantation anbieten bzw. warum sind die Kosten für eine Haartransplantation so günstig? Der Grund dafür sind die Fix- und Lohnkosten, die in der Türkei viel niedriger sind als in westeuropäischen Ländern. So lassen sich bei der Transplantation schnell mehrere tausend Euro einsparen. Zum Vergleich: Eine solche Behandlung kostet in Deutschland schnell mehr als 10.000 Euro, während man für denselben Eingriff in ebenfalls exzellenter Qualität nur 3.000 bis 5.000 Euro bezahlt. Weiterhin wenden die türkischen Ärzte bevorzugt das modernere FUE-Verfahren an, während in Deutschland noch immer am häufigsten die inzwischen veraltete FUT Methode zum Einsatz kommt. Es lohnt sich also durchaus, für einige Tage in die Türkei zu reisen und vielleicht noch einen Kurzurlaub damit zu verbinden.

Vergleichen Sie jetzt gratis, unverbinbdlich und schnell mehrere Offerten aus der Türkei mit unserem Online-Berater.

Welche Methoden werden in der Türkei angeboten?

Die innovative FUE-Eigenhaartransplantation gilt momentan als die modernste Variante zur Haarverpflanzung. Sie ist nahezu schmerzfrei und vergleichsweise sanft, weil der Arzt die Haarfollikel einzeln aus der Kopfhaut entnimmt. Damit ein möglichst natürliches Resultat zustande kommt, werden die Haare in Gruppen mit bis zu vier Haaren entnommen. Ein solches Bündel wird im Fachjargon auch als sogenanntes Graft bezeichnet.

 Bei der FUE-Haartransplantation werden diese kleinen Haargruppen mit Hilfe einer speziellen Hohlnadel aus dem Haarkranz am Oberkopf entnommen und dann in die gewünschten Bereiche neu eingesetzt. Zwischenzeitlich lagert der Arzt die entnommenen Haare in einer Nährstofflösung, damit sie nicht austrocknen. Danach werden sie mit einer feinen Pinzette in dafür gestochene Vertiefungen eingesetzt. 

Grundsätzlich handelt es sich bei einer Eigenhaartransplantation nie um einen Routineeingriff, sondern stets um eine Operation, die individuell auf jeden Patienten abgestimmt werden muss.

 

Türkische Kliniken arbeiten mit modernsten Technologien wie z.B. mit dem ARTAS Haarroboter-Technologie, um ein möglichst perfektes und sehr natürliches Resultat zu erreichen. 

Die Qualität des Resultats hängt in erster Linie vom handwerklichen Geschick und der Erfahrung des behandelnden Arztes ab. Da die türkischen Ärzte als die kompetentesten auf diesem Gebiet gelten, kann man sich bei den meisten Kliniken in der Türkei auf ein gutes Resultat verlassen. Aber auch hier ist Vorsicht geboten! Nicht alle Kliniken verfügen über eine gute Reputation.  Schon nach kurzer Zeit sind die Schwellungen abgeheilt und man kann wieder seinem gewohnten Alltag nachgehen. 

Allgemein bietet eine Eigenhaartransplantation mit der FUE-Methode eine Vielzahl an Vorteilen. So ist sie einerseits besonders schonend zur Kopfhaut, weil der Arzt ohne Skalpell arbeitet. Er entnimmt einzelne Haarfollikel, ohne dass dabei Narben entstehen. Diese Methode eignet sich aus diesem Grund auch für Kurzhaarfrisuren. Darüber hinaus ist die Eigenhaartransplantation mit der FUE-Methode dank sanfter Betäubungsmittel für den Patienten so gut wie schmerzfrei.



 

Es gibt allerdings neben der FUE-Variante noch weitere Verfahren, die in der Türkei zum Einsatz kommen.

 Eine davon ist die herkömmliche Methode mit dem Skalpell. Mit diesem sticht der Arzt feinste Löcher in die Kopfhaut, in die anschliessend die Transplantate eingesetzt werden. Je nach Grösse der Schlitze wird immer eine gewisse Distanz zwischen den einzelnen Haarfollikeln eingehalten. 

Ebenfalls weit verbreitet ist die sogenannte Sapphire Blade Methode. Hierbei schlitzt der Chirurg zwar ebenfalls feine Kanäle in die Kopfhaut, allerdings sind diese noch filigraner. Die Spitze des Skalpells besteht aus geschliffenem Saphir – dieses Material wird nie stumpf und verdrängt das Gewebe besonders schonend. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass sich die Kopfhaut nach der Eigenhaartransplantation wieder schnell erholt und problemlos abheilt. Mit dieser Methode lassen sich die Kanäle zum Verpflanzen der Haare besonders dicht aneinander legen: Pro Quadratmeter sind bis zu 70 Grafts möglich, so dass das Resultat besonders dicht und voll wirkt. 



 

Letzten Endes gibt es noch die Die PRP-Methode, bei der es sich ebenfalls um eine sehr moderne Art der Haartransplantation handelt. Hier gewinnt der Arzt aus dem Eigenblut des Patienten hochkonzentriertes Plasma, in der viele wertvolle und für das Haarwachstum essenzielle Nährstoffe enthalten sind. Sie sorgen für eine schnelle Wundheilung und fördern das Wachstum der verpflanzten Haare. Vor der Eigenhaartransplantation wird für das PRP Blut entnommen, anschliessend injiziert der Arzt das PRP während der Haarverpflanzung in die Kopfhaut.

Ablauf einer Haartransplantation in der Türkei

Der erste Schritt einer Haarverpflanzung ist stets ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem behandelnden Arzt. Hierbei erstellt er einen individuell auf den Patienten abgestimmten Behandlungsplan, in dem auch das Thema zukünftiger Haarverlust behandelt wird. Weiterhin klärt der Chirurg seinen Patienten sehr ausführlich über den Heilungsverlauf und die Nachsorge sowie über mögliche Risiken des Eingriffs auf. 

Bei einer Eigenhaarverpflanzung mittels der FUE Methode handelt es sich um einen minimalinvasivem Eingriff, welcher als besonders schonend gilt und daher gegenüber zahlreichen anderen Methoden bevorzugt wird. Im Verlauf dieser Behandlung entnimmt der Arzt entweder Grafts oder auch einzelne Haarfollikel von der Kopfhaut und pflanzt sie dort, wo es der Patient wünscht, wieder ein. Dieser Eingriff ist für den Patienten weitestgehend schmerzfrei, da er eine örtliche Betäubung erhält. Die Dauer des Eingriffs nimmt zwischen drei und fünf Stunden in Anspruch – je nach Aufwand.

Für die Anreise in die Türkei aus der Schweiz gibt es zahlreiche Direktflüge von verschiedenen Anbietern. Der Flug nach Istanbul dauert in der Regel bis zu 3 Stunden und von dort aus mit den öffentlichen in die Stadt ca. 1 Stunde. Es gibt inzwischen zahlreiche Kliniken, die ein komplett Paket anbieten. In dem Paket sind meistens Flug-, Hotel- und die Kosten für die Haartransplantation mit einbegriffen. Einige Kliniken bieten auch einen VIP Abhol-Service an, der Sie vom Flughafen bis ins Hotel bringt. Die Hotels oder auch die eigenen Räumlichkeiten von den Haarkliniken verfügen meistens über eine 4 Sterne Ausstattung oder mehr. Je nach Behandlung kann eine Haartransplantation in der Türkei von 2 Tagen bis zu 7 Tagen dauern. Meistens haben Sie noch einen Dolmetscher in Begleitung, der für sie alles übersetzt und Ihnen zur Seite steht.

Beispielablauf für 3 Tage

1 Tag: In der Regel findet am 1 Tag die Voruntersuchung und die Haartransplantation satt, die je nach Methode und Graft-Anzahl mehrere Stunden dauern kann. Danach werden ins Hotel begleitet, wo Sie sich erholen können.

2 Tag: Am 2 Tag bieten viele Kliniken Gruppenreisen an, um die Stadt zu erkunden. Je nach Verfassung und Lage können Sie den Ausflug in Anspruch nehmen oder sich in der Klinik ausruhen.

3 Tag: Am 3 Tag findet die Nachuntersuchung statt. Anschliessend werden Sie zum

Welche Risiken gibt es bei einer Eigenhaartransplantation in der Türkei?

Weil es sich hierbei um einen chirurgischen Eingriff handelt, gibt es natürlich bei jeder Behandlung auch gewisse Risiken. Wird der Eingriff allerdings sauber und mit Sorgfalt durchgeführt, hat der Patient keine nennenswerten Nebenwirkungen zu befürchten. Wenn überhaupt, sind unzureichende Hygienestandards oder mangelnde Erfahrung des Arztes die Ursache für Entzündungen und unerwünschte Nebenwirkungen. Das sollte jedoch die Ausnahme sein und ist in der Türkei eher nicht der Fall. Die dortigen Ärzte weisen als Spezialisten eine jahrelange Erfahrung vor und auch die Kliniken zeichnen sich durch exzellente Hygienestandards aus. Daher ist es wichtig, sich vornherein ausführlich zu informieren. Wenn Sie sich Zeit sparen wollen, nutzen Sie unseren gratis Online-Berater. Sie erhalten gratis Offerten von zertifizierten Kliniken aus der Türkei.

Welche Alternativen es zur Eigenhaartransplantation in der Türkei gibt

Nicht nur in der Türkei, auch in anderen Ländern gibt es die Möglichkeit, eine Haarverpflanzung schnell und professionell durchführen zu lassen. So stellt beispielsweise auch die Schweiz eines der Länder mit hervorragender medizinischer Versorgung und hochmodernen Technologien dar. 

Die meisten Städte, in denen der Eingriff angeboten wird, befinden sich im Norden der Schweiz und sind mit dem Auto schnell zu erreichen. Weiterhin ist es kein Geheimnis, dass sich in der Schweiz einige der besten Ärzte der Welt befinden, die mit modernsten Geräten operieren und so ein bestmögliches Ergebnis erzielen. Ein klarer Vorteil ist natürlich auch, dass man kein Türkisch sprechen muss, um sich mit dem Arzt zu verständigen: Die Ärzteteams in der Schweiz beherrschen nicht nur Deutsch, sondern in der Regel auch weitere Sprachen wie Französisch, Englisch oder Italienisch.

Wie viel kostet eine Eigenhaartransplantation in der Türkei?

In der Schweiz und Deutschland müssen für eine Haarverpflanzung in der Regel zwischen 10.000 und 12.000 Euro eingeplant werden. Die Kosten hängen hierzulande von der Anzahl der verpflanzten Grafts ab. Dazu kommen noch Kosten für die Medikamente während der Nachsorge, für den Klinikaufenthalt und für die Untersuchung beim Arzt. In der Türkei werden dagegen oft Komplettpakete für ausländische Patienten angeboten, in denen nicht nur der Preis für die Haarverpflanzung, sondern auch eine Unterbringung in einem guten Vier-Sterne-Hotel, die Vor- und Nachuntersuchungen, Transfers von und zum Flughafen und die Medikamente sowie ein Dolmetscher mit eingeschlossen sind. Die Preise hierfür beginnen bereits bei rund 1.500 Euro – es lässt sich also jede Menge Geld sparen.

Beispiel Rechnung für 4.500 Grafts

Die Kosten für 4.500 Grafts fangen im Durchschnitt ab 2.500 CHF an.

Beispiel Rechnung für 3.500 Grafts

Die Kosten für 3.500 Grafts fangen im Durchschnitt ab 2.000 CHF an.

Beispiel Rechnung für 2.000 Grafts

Die Kosten für 2.000 Grafts fangen im Durchschnitt ab 1.500 CHF an.

Vergleichen Sie jetzt gratis, unverbinbdlich und schnell mehrere Offerten aus der Türkei mit unserem Online-Berater.

Die häufigsten Fragen zu einer Haartransplantation in der Türkei

Was kostet eine Haarverpflanzung in der Türkei?

Die Haartransplantation Türkei Kosten sind um einiges niedriger als in der Schweiz und hängen in erster Linie vom Umfang des Eingriffs bzw. von der Anzahl der verpflanzten Grafts ab. Hierbei handelt es sich normalerweise um All-inclusive Angebote, bei denen ein deutschsprachiger Arzt vor Ort ist. Die türkischen Kliniken zeichnen sich durch exzellente Hygienestandards aus und sind dennoch deutlich preiswerter als deutsche: Bis zu 8.000 Euro lassen sich hier bei einer Operation einsparen, die oft meist nur 1.500 bis 2.500 Euro kostet.

Wo in der Türkei werden Haarverpflanzungen angeboten?

Die größten Städte der Türkei, wie Ankara und Istanbul, verfügen über ausgezeichnete Gesundheitsstandards und modernste Techniken, wenn man sich eine erfolgreiche Haartransplantation wünscht. Hier gibt es eine große Auswahl an Kliniken, welche die beliebte FUE-Methode, aber auch die PRP-Behandlung und weitere Varianten zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten.

Welche Klinik ist die Richtige für eine Haarverpflanzung in der Türkei?

Oft ist es nicht einfach, die richtige Klinik für eine Haarverpflanzung zu finden. Hier bieten sich Vergleiche im Internet an, wie beispielsweise über Haartransplantationvergleich.ch. Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich die besten Kliniken in der Türkei miteinander und finden Sie das beste Angebot für ein Rundum-sorglos-Paket zu günstigen Preisen für Ihre Haarverpflanzung.

Welcher Arzt ist der richtige für eine Haarverpflanzung?

Mit kahlen Stellen auf dem Kopf macht das Leben vielen Menschen keinen Spaß – darum ist es umso wichtiger, den richtigen Arzt für eine Haarverpflanzung auszuwählen. Auch hier ist ein unabhängiger Vergleich über Haartransplantationvergleich.ch hilfreich, um erfahrene Spezialisten ausfindig zu machen, die ein perfektes Ergebnis gewährleisten.